Der Studiengang – the program

Im Überblick – at a glance

Sound/Vision ist ein projektorientierter Masterstudiengang im Grenzbereich von Gestaltung, Wissenschaft und Technik. Das Studium baut auf Bachelorstudiengänge wie Medientechnik, Kommunikationsdesign, Audio-/Videoproduktion oder Medien-/Kulturwissenschaften auf und schließt mit dem Master of Arts (M.A.) ab. Es besteht zudem die Möglichkeit für einen Dual Degree M.A./M.Sc.(Dipl.-Ing.) in Kooperation mit der FH St. Pölten / Digital Media Production.

Sound/Vision is a project-based Master’s program at the cross-section of arts, science and technology. The program generally follows a Bachelor degree in fields like media technology, communication design, audio or video production, media/cultural sciences or the like, and culminates in a Master of Arts (M.A.) degree. Studying for a dual degree M.A./M.Sc.(Dipl.-Ing.) in cooperation with FH St. Pölten / Digital Media Production is possible.

Themengebiete – topics

In kreativen oder technischen Projekten eigener Wahl arbeiten Studierende in Feldern wie Film- oder Games-Sounddesign, Lichttechnik oder Lichtdesign, Extended Realities (VR/AR/XR), Videotechnik, VFX, interaktiver Gestaltung, Produktionsleitung oder Projektmanagement. Schwerpunkte für wissenschaftliche Projekte sind u.A. Spatial Audio, Wahrnehmung und Ästhetik im virtuellen Raum, oder Musikalische Akustik.

Students perform creative or technical projects in their favourite fields, like sound design for film and videogames, lighting technology or light design, extended realities (VR/AR/XR), video technology, VFX, interaction design, production or project management, or the like. Topics for scientific research projects can be as diverse as spatial audio, perception and aesthetics in virtual spaces, or music acoustics.

Bewerbung – application

Das Studium beginnt regelmäßig im März zum Sommersemester. Die Bewerbung zur Eignungsprüfung erfolgt zuvor jeweils im Oktober mit Portfolio / Mappe, Motivationsschreiben und Skizze für geplante Masterprojekte. Bei positiver Beurteilung erfolgt im Dezember ein Gespräch mit der Kommission als zweiter Teil der Eignungsprüfung.

Start of studies is regularly in the summer semester (March). Application period is in October with portfolio / work samples, motivation letter, and a short exposé of potential master projects. In case of positive assessment the applicants are invited for an interview in December as the second part of the entrance examinations. Applicants who received their degree in a non-German-speaking country need a B1 German language certificate. Furthermore, international applicants should check if their academic certificates need to be evaluated by uni-assist.

Labore – labs

Für die Projektarbeit stehen Labore und Studios für Ton, Video, Licht, Immersive Technik, Produktion und Signalverarbeitung zur Verfügung. Die Ausstattung reicht vom 33.2-Lautsprecherdom über modernste VR/AR-Technik und Motion Capture bis zum Produktionsstudio mit Mehrkamerasystem.
-
Labs and studios for sound, video, light, immersive technology, media production, and signal processing are available. Facilities range from 33.2 loudspeaker dome to cutting edge VR/AR technology and motion capture to multicam production studio.

Forschung – research

Wir begrüßen Bewerbungen mit Forschungsschwerpunkt. An der Fakultät Design, Medien und Information der HAW Hamburg können wissenschaftliche Forschungsprojekte vom Forschungs- und Transferzentrum Digital Reality (FTZ DR) unterstützt werden. Projekte in künstlerischer Forschung sind mit dem Zentrum für Designforschung (ZfD) assoziiert.
-
We welcome applications with a focus on research. At HAW Hamburg Faculty of Design, Media and Information, scientific research may be supported by the Research and Transfer Center Digital Reality (FTZ DR), while artistic research is associated with our Center for Design Research (ZfD).

Die Zugangsvoraussetzungen.

1. Abgeschlossenes Studium

Abgeschlossenes Bachelor- oder Diplomstudium (B.A., B.Sc., B.Eng., B.Mus., Dipl.-Ing., Dipl.-Inf., Dipl.-Des.) der Fachrichtungen Medientechnik, Kommunikationsdesign, Kommunikationswissenschaft, Musikübertragung, Bild- und Tontechnik, Media Systems, Angewandte Informatik, Medieninformatik oder verwandter Fachrichtungen mit einer Regelstudienzeit von mindestens sieben Semestern (entsprechend 210 CP). Eine Bewerbung kann auch erfolgen, wenn der Bachelor-Abschluss erst im darauf folgenden Frühjahr erreicht wird; in diesem Fall muss der Bewerbung ein Nachweis über das voraussichtliche Datum des Abschlusses beigefügt werden.

2. Zweiteilige Eignungsprüfung

Diese besteht aus Arbeitsproben (Mappe) und einer mündlichen Prüfung / Gespräch mit der Auswahlkommission. Studienbewerber müssen zu diesem Gespräch persönlich erscheinen.

3. Weitere 30 CP

Bewerber mit einem sechssemestrigen Bachelor-Abschluss (entsprechend 180 CP) müssen zur Erteilung des Master-Abschlusses 30 weitere CP erlangen. Dies kann (a) durch eine dem Studium vorangegangene, wenigstens sechsmonatige fachspezifische berufliche Tätigkeit erfolgen, (b) durch ein 24-wöchiges Praktikum, oder (c) studienbegleitend im Master durch zwei zusätzliche mit jeweils 15 CP gewichtete Module (entsprechend zwei Projekten).

4. Deutschkenntnisse

Ausländische Bewerber müssen Deutschkenntnisse gemäß der B1-Prüfung des Goethe-Instituts oder ein vergleichbares Sprachzertifikat nachweisen. Zudem werden von allen Bewerbern sehr gute Englischkenntnisse verlangt.

Das Studium – the studies

Der Master Sound/Vision ist ein Teilstudiengang des Masterstudiengangs Zeitabhängige Medien / Sound-Vision-Games im Department Medientechnik der Fakultät Design, Medien und Information (DMI) der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg. Der Master Sound/Vision ist ein akkreditierter Studiengang, das Studium ist gebührenfrei*.
-
Sound/Vision is part of the Master's program Zeitabhängige Medien (Time Dependent Media) / Sound-Vision-Games in the Media Technology Department of the Faculty of Design, Media and Information (DMI) of Hamburg University of Applied Sciences. Sound/Vision is an accredited Master's program, studying is free of charge*.

*aktueller Semesterbeitrag / current semester fee: 336 Euro, including free public transportation in Hamburg.

1. Semester

• Künstlerisches / Wissenschaftliches Arbeiten (Master-Kolloquium)
• Künstlerisches / Wissenschaftliches Projekt (Erstsemesterprojekt, Gruppenarbeit)
• Ästhetik und Dramaturgie (Kleingruppenprojekte)
• Wissenschaftliche Methodik
• Ausgewählte Kapitel A und B: Theoriefächer (Wahlpflicht) nach wechselndem Angebot, z.B. Human Factors & Technology, Sound in Space, Music Acoustics, Perception/Emotion, Communication
• Entrepreneurship
• Medienspezifische Ergänzungen (Workshops, Konferenzteilnahmen, Studium generale)

2. Semester

Projektarbeiten nach den individuellen Konzepten der Masterstudierenden:
• Projekt A — Konzeption, Durchführung, Präsentation
• Projekt B — Konzeption, Durchführung, Präsentation

Projekte können in Teilrpojekte unterteilt werden. Projektergebnisse werden in Vorträgen, Konferenzbeiträgen oder Ausstellungen wie dem Rundgang der Fakultät Design, Medien und Information der HAW Hamburg präsentiert.

3. Semester

• Forschungsprojekt / Abschlussprojekt
• Masterthesis
Module
7
Tage
540
Masterprojekte
120
Dozenten
20

Noch Fragen?

Ist etwas unklar oder bist Du Dir nicht sicher? Weitere Informationen erhältst Du direkt bei Professor Thomas Görne oder auch über die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg.
Schreibe uns eine Nachricht und wir werden uns so schnell wie möglich bei Dir melden.

Prof. Thomas Görne
Studienfachberatung
HAW Hamburg Fakultät DMI
Raum FN 3.004
Finkenau 35
22081 Hamburg
Tel: +49 (0)40 / 42875-7677
Mail: studium@ma-sound-vision.de

HAW Hamburg
Fakultät Design, Medien und Information
Department Medientechnik
Fakultätsservicebüro
Finkenau 35
22081 Hamburg